Home   Über die Bürgerstimme   Kontakt

Jeden Tag neue Angebote bis zu 70 Prozent reduziert

Nie wieder ist jetzt! - Wirtschafts-Frieden mit Russland - Leserbrief an die Mitteldeutsche Zeitung, der nicht veröffentlicht wurde


Ralph Lehmann schrieb einen Leserbrief an die Mitteldeustche Zeitung. Diese hatte den Brief bisher nicht veröffentlicht. Dieser Brief wurde zur Veröffentlichung auf buergerstimme.net freigegeben.



Statement im „Wohnzimmer“ - MZ 03.02.2024

Ich habe am 1.02.2024 in Naumburg/Saale an der Veranstaltung „Nie wieder ist jetzt“ teilgenommen, weil es für mich bedeutet: „Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg“.

In den Medien wird in letzter Zeit wieder stark für den Krieg getrommelt. Die Gallionsfiguren sind Pistorius (wir müssen kriegstüchtig sein), Strak-Zimmermann (Waffenlobbyistin), und Baerbock (die Russland schon den Krieg erklärt hat). Darum stand ich mit einem Schild „Wirtschafts-Frieden mit Russland“ vor der Bühne, denn die Eskalationsstufen sind: Wirtschaftskrieg, konventioneller Krieg, Atomkrieg.
Wir sollten zur Ostpolitik von Willi Brandt und Egon Bahr zurückkehren.

Die Jugendlichen hinter mir haben begeistert gerufen: „Alle zusammen gegen den Faschismus“. Alle ? Die BRD hat bei der UNO gegen eine Resolution zur Verurteilung von Faschismus und Rassismus gestimmt.
Was ist Faschismus ? Dem Namen nach eine Bündelung von Macht. Benito Mussolini, der erste faschistische Diktator, sagte: „Faschismus ist Korporatismus von Staat und den mächtigsten Konzernen“.
Bill Gates hatte im Frühjahr 2020 in den Tagesthemen verkündet: „Wir werden 7 Milliarden Menschen impfen“, nachdem er große Aktienanteile der „Impfmittelhersteller“ erworben hatte. Die Bundesrepublik Deutschland hat eine sektorale Impfpflicht im Gesundheitswesen eingeführt. Eine Allgemeine Impfpflicht konnte nur durch den Widerstand auf der Straße abgewendet werden. In der Bundeswehr besteht die Impfpflicht noch immer und Kriegsminister Pistorius behauptet weiterhin, die Impfung schützt vor Ansteckung.

Die durch keine demokratische Wahl in ihr Amt gekommene Frau von der Leyen hat mit Pfizer Geheimverträge über den Kauf von „Impfstoffen“ in Milliardenhöhe abgeschlossen, deren Inhalt nicht mal die EU-Abgeordneten kannten. Wie die geleakten Dokumente zeigen, ist der Pharma-Riese von jeglicher Haftung ausgeschlossen, obwohl er in der Vergangenheit wegen Arzneimittelskandalen schon zu Strafen in Milliardenhöhe verurteilt wurde.
Laut Oxfam hat sich das Vermögen der fünf reichsten Menschen während der Corona-“Pandemie“ verdoppelt. Korporatismus von Staat und den mächtigsten Konzernen lohnt sich für die Konzerne.

Es ging auf der Demo auch darum, „dass die im Grundgesetz verankerten Menschenrechte nicht verhandelbar sind“. Herr Ulrich (Landrat), Herr Müller (OB), wo waren sie während der Corona-Zeit, als Montags die im Grundgesetz verankerten Menschenrechte verteidigt wurden? Auf Einladungen zu diesen Veranstaltungen, nach dem Motto von Pfarrerin Christina Lang: „Bleibt im Gespräch auch mit Menschen, die eine andere politische Haltung haben“, kamen von den verantwortlichen Politikern nur Absagen mit der Begründung: sie seien zur Neutralität verpflichtet und haben die Interessen aller Bürger zu vertreten.
Die Menschenrechte unserer Kinder wurden verletzt. Die Direktoren, das Schulamt und die verantwortlichen Politiker haben Schreiben bekommen mit Argumenten, dass die Maßnahmen gegen unsere Kinder unverhältnismäßig und gesundheitsschädlich sind. Trotzdem haben sie die Menschenrechtsverletzungen unserer Kinder nicht aufgehoben.

Als Jürgen Perl das Lied von Bettina Wegener „Sind so kleine Hände“ vorgetragen hat, schnürte es mir den Hals zu bei den Zeilen:
“Sind so kleine Seelen offen und ganz frei,
Darf man niemals quälen, gehen kaputt dabei“.

Unsere Kinder wurden durch weiße Folter traumatisiert. Wie komme ich darauf? Kennen sie die Bilder aus Guantanamo, wo die Häftlinge unter freiem Himmel in Käfigen, mit Masken vor dem Mund gehalten werden? Diese Masken dienen bei cubanischem Klima sicher nicht dem Infektionsschutz. Sie gehören zur weißen Folter der Gefangenen. ​

Warum musste ich bei der Zeile „Leute ohne Rückgrat hab'n wir schon zu viel“ an unsere Politiker denken?
Sie haben dafür gesorgt, dass das gesellschaftliche Miteinander in der Stadtgesellschaft Naumburg durch die Umsetzung von 3G und 2G gestört wurde. Durch das Eintreten für die Impfpflicht haben sie das Recht auf körperliche Unversehrtheit und das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben verletzt. Und ich kann es nicht verstehen, dass sie mit einem C in ihrem Parteinamen alte Menschen in den Heimen einsam haben sterben lassen.

Der Landrat hat betont, dass die Demo nicht von Parteien sondern von den Bürgern organisiert wurde. Da drängt sich mir die Frage auf, wer den Veranstalter, den freiberuflichen Trainer, Berater und Coach für Demokratie und Menschenrechte Herrn Schack bezahlt? (ein anderer Begriff wäre: Prekär beschäftigter Propagandist)

Klar ist, dass das federführende Amt für „Demokratie leben“ oder Partnerschaft für Demokratie im Burgenlandkreis beim Jugendamt der Kreisverwaltung angesiedelt ist. Finanziert wird „Demokratie leben“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. So stand es an der Bühne.

Im Großen, wie im Kleinen. Im Großen werden NGOs, also Nichtregierungsorganisationen, von Regierungen und Stiftungen (Bill und Melinda Gates, Soros, Rockefeller und Co.) finanziert. Im Kleinen siehe oben.

Ralph Lehmann

Verfasser: Ralph Lehmann

Weitere Artikel:

Großer Protest in Zeitz am 29. Januar 2024: Gemeinsamer Aufruf für Veränderung

Am 29. Januar 2024 versammelten sich Bürgerinnen und Bürger in Zeitz zu einer Protestdemo, um gemeinsam mit Bauern, Truckern, Handwerkern und anderen Gruppen gegen die als existe... zum Artikel

Sie wollen gar keinen Dialog - Die Gesprächsverweigerung des Bündnis für Vielfalt und Demokratie sowie Herrn Marcus Nierth

Am 11. Februar 2024 hielt Markus Nierth eine bewegende Rede auf einer "Demonstration gegen Rechts" in Zeitz. Doch als ich versuchte, ihn für ein Video-Interview zu gewinnen, herrs... zum Artikel

Klimaschutz-Heuchler im Ehrenamt – Sie retten das Klima nur auf Anweisung von oben

Im Netz tummeln sich viele, die im Sinne des jeweiligen Narrativs fast ohne Unterlass die Social-Media-Kanäle bestücken. Nachdem Corona für sie als abgehakt gilt und mit der Ukr... zum Artikel

der offizielle Kanal der Bürgerstimme auf Telegram   der offizielle Kanal der Bürgerstimme auf YouTube

Unterstützen Sie das Betreiben dieser WebSite mit freiwilligen Zuwendungen:
via PayPal: https://www.paypal.me/evovi/12

oder per Überweisung
IBAN: IE55SUMU99036510275719
BIC: SUMUIE22XXX
Konto-Inhaber: Michael Thurm


Shorts / Reels / Kurz-Clips   Impressum / Disclaimer