Home   Über die Bürgerstimme   Kontakt

Jeden Tag neue Angebote bis zu 70 Prozent reduziert

Angeblich nicht genug Polizeikräfte in Merseburg


Für den 12. April 2024, ab 17 Uhr ist in Merseburg eine Demonstration von Regierungskritikern angemeldet worden. Es wird einen Auto-Korso und Protestmarsch parallel geben, die sich mehrmals zu Zwischen-Kundgebungen treffen.



Aber bereits im Vorfeld gab es zweifelsfrei Bestrebungen der Anmeldungsbehörde, damit diese Demo so nicht stattfinden könne. Das zuständige Ordnungsamt hatte bei den Kooperations-Gesprächen erlärt, es gebe angeblich nicht genug Polizei-Kräfte, um den Auto-Korso und den Zug der Demonstranten absichern zu können. Der Protestmarsch müsse sich auf den Fusswegen bewegen und dürfe nicht die Fahrbahn der Straße nutzen. Ebenfalls hieß es, dass für die Kundgebungen zwischendurch keine Straßen abgesperrt werden würden.

Wer sich noch an die vergangenen Jahre erinnern kann, weiß, welches Großaufgebot an Polizeikräften aus der gesamten Bundesrepublik aufgefahren wurde, um den friedlichen Corona-Protestlern Herr zu werden. Und nun soll es angeblich an eben solchen Polizeikräften fehlen?

Die Veranstalter haben sich dennoch durchgesetzt. Sowohl Auto-Korso also auch der Protestmarsch finden statt.

Die Auflagen des Ordnungsamtes besagen dennoch, dass die eingesetzten Tonverstärker beim Protestmarsch und den Zwischenkundgebungen 80 dB(A), gemessen 5 Meter entfernt von der Tonquelle, nicht überschreiten dürfen. Laut https://www.tabelle.info/schallpegel_laermpegel.html verursachen PKW einen Lärmpegel von 75 dB(A), starker Verkehr einen Pegel von 80 dB(A). Es hat den Anschein, dass das Ordnungsamt möchte, dass die Demonstranten bei ihren Mitbürgern kein Gehör finden, bzw. im normalen Verkehrslärm untergehen.

Des Weiteren wird das Hupen der Fahrzeuge im Bereich Markt sowie auf den Straßen Brühl und Markt untersagt. Dies wurde im Vorfeld bei den Kooperationsgespräche nicht angesprochen.

Wer sich die Situation live vor Ort anschauen möchte, kann sich spätestens 17 Uhr auf dem Markt in Merseburg einfinden.

Verfasser: Michael Thurm

Weitere Artikel:

Wir müssen noch viel tiefer fallen!

Interview mit Grit Wagner, Weißenfels, Mit-Organisatorin der Montags-Demos / Spaziergänge ... zum Artikel

Protesttag des Mittelstandes - Demo in Naumburg am 23.03.2024

Der Zusammenschluss der Mittwochs-Demo mit Handwerkern hätte gern ganz Naumburg vereint. Dies sei derzeit aber noch nicht möglich. Am 23. März 2024 startete nach der Kundgebung ... zum Artikel

Bedroht, gequält, traumatisiert

Eine Mutter berichtet über die Erlebnisse / dem Umgang mit ihrem Kind mit Asperger-Autismus. ... zum Artikel

der offizielle Kanal der Bürgerstimme auf Telegram   der offizielle Kanal der Bürgerstimme auf YouTube

Unterstützen Sie das Betreiben dieser WebSite mit freiwilligen Zuwendungen:
via PayPal: https://www.paypal.me/evovi/12

oder per Überweisung
IBAN: IE55SUMU99036510275719
BIC: SUMUIE22XXX
Konto-Inhaber: Michael Thurm


Shorts / Reels / Kurz-Clips   Impressum / Disclaimer